Schlesische Klöße mit Rinderrouladen und Rotkohl - Rezept

Polonia Market Online Shop
2020-06-28 08:26:00 / Polnische Rezepte & Gerichte / Kommentare 0

Zubereitung:

  • Scheiden bzw. hobeln Sie zunächst den Kohl und kochen Sie ihn in kochendem Wasser für ca. 20-25 Minuten.
  • In der Zeit schneiden Sie den Speck und die Zwiebel in Würfel und braten Sie diese in einer Pfanne an. Schneiden Sie auch den Apfel in kleine Würfel.
  • Nach der Kochzeit wird der gekochte Kohl in einem gesonderten Topf auf mittlerer Flamme mit dem gebratenen Speck und den Zwiebeln gemischt. Fügen Sie die Apfelstückchen hinzu und würzen Sie ihn mit Essig, Salz und den weiteren Gewürzen. Wenn der Kohl "trocken" ist, können wir Öl hinzufügen. Lassen Sie den Kohl mindestens 40 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. 
  • Die Rindfleischstücke (jeweils ca. 100 gramm) zunächst mit Senf bestreichen und mit Speck, Zwiebeln und Gurken füllen. Jetzt sorgfältig einrollen und mit weißem Faden umwickeln.
  • Das vorbereitete Fleisch auf jeder Seite in heißem Fett goldbraun braten. Gebratene Rouladen in einen größeren Topf geben, mit Wasser und Brühe gießen, Senf, Lorbeerblätter, Piment hinzufügen und ca. 3 Stunden schmoren lassen.
  • Die Kartoffeln werden nun in Salzwasser weich gekocht. Nach dem kochen die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse pressen.  
  • Danach wird die Kartoffelmasse in der Schüssel in 4 Teile geteilt, ein Teil wird herausgenommen und mit Kartoffelmehl aufgefüllt, wir fügen ein Ei hinzu und den herausgenommen Teil der Kartoffelmasse und kneten einen Teig.  
  • Aus dem Teig formen wir nun die Klöse und drücken in der Mitte mit dem Daumen ein "Loch" rein. 
  • Die Klöse 5 Minuten in heißem und gesalzenem Wasser auf mittlerer Stufe kochen. Das Wasser darf nicht kochen, sondern nur heiß sein. Die Klöse sind durch, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. 
  • Das Sud der Rouladen mit einer Suspension aus Wasser und Weizenmehl zu einer Sauce mischen.  
  • Rouladen, Klöse und Rotkohl auf einem Teller mit der Sauce servieren.
  • Smacznego - Guten Appetit!

Rotkohl:

- Rotkohl, 1 kleines Stück
- Essig, 80 ml
- Apfel, 1 Stück.
- Speck, 150 g
- Zwiebel, 1 Stück.
- Feines jodiertes Meersalz
- farbiger Pfeffer
- Zucker, 2 TL
- Getrocknetes Lorbeerblatt z.B. von Prymat, 5 Stk.
- Nelken ganz z.B. von Prymat, 4 Stück.
- Majoran, 1 EL
- Piment, 5 Körner
- Öl, (Optional)

Schlesische Rinderrouladen:

- Rindfleisch, 800 g (8 Scheiben zu je 100 gramm)
- Senf (musztarda Sarebska), 3 TL
- Speck, 80 g
- eingelegte Gurken, 8 Stk.
- Weiße Zwiebel, 1/2 Stk.
- Feines Salz
- farbiger Pfeffer
- Wasser, 1 l
- Brühe, 1 l
- Piment, 3 Körner
- Getrocknetes Lorbeerblatt, 3 Stk.
- Weizenmehl, 3 TL
- weißer Faden (zum Einwickeln)

Schlesische Klöße:

- Kartoffeln vom Typ C., 600 g
- Kartoffelmehl, 150 g
- Ei, 1 Stück.
- Feines Salz